Entsorgung von Mund-Nasenschutz-Masken


Es muss sichergestellt sein, dass sie ohne weitere Behandlung in die Müllverbrennung gegeben werden. Über den Restabfallbehälter ist das im Landkreis Rastatt sichergestellt.

Mund-Nasen-Schutz-Maske
 
Für einige Masken, insbesondere die Stoffmasken, gibt es die Möglichkeit diese auch mehrfach zu verwenden. Allerdings ist es erforderlich, diese nach Gebrauch entsprechend zu reinigen. Ein Waschen wird bei mindesten 60 Grad gefordert. Genaue Vorgaben der Behandlung erhält man bei den Gesundheitsämtern.
 
Da auch die Abfälle aus den öffentlichen Abfallbehältern nicht weiter sortiert oder behandelt werden ist gegen ein Einwerfen der Schutzmaske, wenn sie beispielsweise beim Absetzen kaputt gegangen ist, in einen öffentlichen Abfallbehälter nichts einzuwenden.