Natürliche Kreislaufwirtschaft

Die Natur ist einer der besten Lehrmeister, und die Abfallwirtschaft bedient sich dieses Vorbildes bei der Entsorgung organischer Abfälle. Viele Haushalte, die einen Garten oder ein Stück Land bewirtschaften, nutzen die Kompostierung schon seit langem, um die dort und in der Küche anfallenden organischen Abfälle zu verarbeiten und so wieder auf dem Gelände als Kompostprodukt einzusetzen.

Allerdings kann es durch die Kompostierung auch Probleme geben. Wird sie nicht sachgerecht betrieben, führt sie zu Geruchsbelästigungen und lockt Ungeziefer wie beispielsweise Ratten an. Gerade in dicht besiedelten Gebieten und in Orts- oder Stadtkernen ist der Standort und die Handhabung von Komposthaufen häufig Anlass für Streitigkeiten zwischen Nachbarn. Die folgenden Informationen sollen helfen, solchen Problemen vorzubeugen.


Kompost in Garten