Die verschiedenen Abfallbehälter

Restabfallbehälter

Was darf rein

In den Restabfallbehältern wird der Hausrestmüll gesammelt, also die Materialien, die nicht über die anderen Sammelsysteme einer Verwertung zugeführt werden können. Beispiele sind:
  • Aktenordner (leer)
  • Bürsten
  • Fahrradmantel
  • Spielzeug (Verbundmaterial)
  • Katzenstreu
  • Hygienepapier
  • Verbandmaterial
  • Videokassetten
  • Windeln
  • Zigarettenkippen

Gebühren

Formulare zum Behälter An-, Um- und Abmelden

  • Informationsblatt Formular Abfallbehälter Haushalt (pdf | 1 MB)
    Informationsblatt zum Formular An-, Um- oder Abmelden von Restabfall-, Bio- und Wertstofftonnen für private Haushalte
  • Informationsblatt Formular Abfallbehälter Gewerbe (pdf | 2 MB)
    Informationsblatt zum Formular An-, Um- oder Abmelden von Restabfall- und Biotonnen sowie Wertstoffbehältern bei Einrichtungen anderer Herkunftsbereiche als private Haushaltungen (Gewerbe, Industrie, Handwerk, öffentliche Einrichtungen, Ärzte etc.)
  • Formular Abfallbehälter Haushalt (pdf | 1 MB)
    Formular zum An-, Um- oder Abmelden von Restabfall-, Bio- und Wertstofftonnen für private Haushalte einschließlich SEPA-Lastschriftmandat
  • Formular Abfallbehälter Gewerbe (pdf | 1 MB)
    Formular zum An-, Um- oder Abmelden von Restabfall- und Biotonnen sowie Wertstoffbehältern bei Einrichtungen anderer Herkunftsbereiche als private Haushaltungen (Gewerbe, Industrie, Handwerk, öffentliche Einrichtungen, Ärzte etc.) einschließlich SEPA-Lastschriftmandat

Wichtige Infos

Nützliche Tipps

221801
Abfallbehälter betreuen wir im Landkreis Rastatt

Unsere Abfall-App erinnert Sie an alle Abfuhrtermine

Nach oben